Kirchensonaten von Mozart

Informationen und Diskussionen zu allen Bereichen rund um die Orgel herum,
z.B. Vorstellung der eigenen Kirchengemeinde, Konzert- und Gottesdienstgestaltung, Konzertberichte, Sparmaßnahmen in der Gemeinde, Organisation, usw.
Antworten
ChrisiW
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 12. August 2016, 06:49
Wohnort: Halle

Kirchensonaten von Mozart

Beitrag von ChrisiW » Mittwoch 8. November 2017, 16:51

Hallo in die Runde,

dieser Tage fiel mir im Geschäft ein Band mit den Kirchensonaten von Mozart vom Carus-Verlag in die Hände. Beim Durchblättern sah manches schon ganz hübsch aus, gekauft habe ich dieses Exemplar zunächst aber noch nicht.

Daher meine Frage: Empfehlt ihr, diese Werke im Schrank zu haben? Gelegentlich habe ich schon was davon gehört, selbst gespielt bislang noch nicht.

Viele Grüße

violdigamb
Beiträge: 38
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 11:53

Re: Kirchensonaten von Mozart

Beitrag von violdigamb » Mittwoch 8. November 2017, 20:49

Hallo,

die Kirchensonaten von Mozart gibt's in einer ganz guten Bearbeitung für Orgel gratis auch hier:

http://www.mhoessl.de/html/orgel.html

Man braucht allerdings zum Öffnen der Notendateinen den (kostenlosen) finale-reader bzw. das (ebenfalls kostenlose) finale note-pad.

Viele Grüße,

violdigamb

Ronald Henrici
Beiträge: 699
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Bad Krozingen und Donaueschingen

Re: Kirchensonaten von Mozart

Beitrag von Ronald Henrici » Donnerstag 9. November 2017, 22:20

Es gibt Ausgaben, die so arrangiert sind, daß man sie mit einer mittelgroßen 2 - bis 3 - manualigen Orgel ohne Orchester musizieren kann. Fragt doch einfach einmal bei dem Administrator dieses Forums an (bei Daniel). Der kann euch weiterhelfen. Dann gibt es Ausgaben mit Orgel und kleinem Orchester ähnlich wie bei den Orgelkonzerten von G.F.Händel.
Ich finde die Kirchensonaten Mozarts herrlich zu musiziern. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht so hoch wie bei den Händelschen Orgelkonzerten, mit einem kleinen Streicherensemble und einer Kleinorgel mit 4 - bis 8 - Registern lassen sich die Kirchensonaten herrlich zum Klingen bringen. Etwas schwieriger wird es bei den Arrangemets für Orgel allein, weil dabei der Orchesterpart mit eingebau ist und dazu bei dem etwas komplizierteren Tonsatz neben dem Spiel häufige Registerwechsel erforderlich macht.
Jedenfalls kann ich nur dazu animieren, sich mit den Kirchensonaten Mozarts zu befassen, diese kommen bei den Hörern/Kirchenbesuchern sehr gut an.
Gruß
Ronald
he: Orgel spielen heißt:einen mit dem Schauen der Ewigkeit erfüllten Willen offenbaren. (Ch.M.Widor)

Antworten