Seite 1 von 1

Orgelkonzerte zu Silvester?

Verfasst: Donnerstag 17. Oktober 2013, 20:50
von heifadudler
Hallo

wer von euch hat Erfahrungen mit Silvesterkonzerten an der Orgel - als Organist oder als Hörer -, und wie sind diese Erfahrungen? Gibt es so was überhaupt? Ist es sinnvoll, so was anzubieten?

Liebe Grüße
Heifadudler

Re: Orgelkonzerte zu Silvester?

Verfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 00:40
von Wolfgang Gourgé
...ja, gibt es, z.B. in St. Marien in Lübeck und kurz danach im Lübecker Dom. Ich habe das vor einigen Jahren mal erlebt - 2010, meine ich; St. Marien mäßig gefüllt (bei allerdings selbstbewußtem Eintrittspreis von 15 €, was sich inzwischen geändert haben mag...), im Dom irgendwas um 10 €, und da war's richtig voll. Beide male als Schluß die Widor-Toccata, in St. Marien Johannes Unger, im Dom Hartmut Rohmeyer; ansonsten durchaus anspruchsvolle Programme, aber natürlich schon auf den Anlaß abgestimmt.

Und ich kenne das auch von anderen Kirchen - mit Turmbesteigung rechtzeitig zum Jahreswechsel/Feuerwerk; so ungewöhnlich ist sowas also keineswegs.

Gruß,
Wolfgang

Re: Orgelkonzerte zu Silvester?

Verfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 06:05
von Holger
Ich finde es eine schöne Sache, zumal es bei diesen Konzerten auch mal das etwas "andere" Repertoire
sein darf.

Also mal ruhig ein Feuerwerk abbrennen, wenn es sonst auch eher "gesittet" zugeht.

Gerne auch Orgel + .... - es gibt tolle Kombinationen.

Warum nicht mal in die Kiste der unendlich vielen Bearbeitungen, Tuba Tunes, Toccaten, usw.
greifen um das Jahr würdig zu beschließen und Feierstimmung zu verbreiten.

In unserer Stadt findet das Sylvesterkonzert allerdings am Neujahrstag statt, dort sind anderswo nämlich
keine Konzerte und immer vor vollem Haus. Hier kann man dann das neue Jahr ebenfalls mit
packendem Programm einläuten.

Re: Orgelkonzerte zu Silvester?

Verfasst: Donnerstag 21. November 2013, 20:48
von heifadudler
tja.... es scheint, daß zu so einem Konzert auch eine Kirche gehört, deren Gemeinde so etwas mag :-((( naja, vielleicht nächstes Jahr irgendwo......

Re: Orgelkonzerte zu Silvester?

Verfasst: Mittwoch 4. Dezember 2013, 09:16
von Regal8
Ob die Gemeinde mitmacht, ist so eine Sache. Vielleicht ist immer eine Anschubfinanzierung nötig, aber wenn sich es dann mal etabliert hat, kann es sogar zum "Renner" werden. Wichtig ist, dass das Programm zum einen relativ "populär" sein sollte (extrem formuliert: wohl besser Experimente mit 12-Ton-Musik) und zum anderen eine intensive&gezielte Vermarktung stattfindet; bloße Ankündigung von der Kanzel oder Gemeindeblatt 4 Wochen vorher reichen sicher nicht.

Re: Orgelkonzerte zu Silvester?

Verfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 19:16
von K-C van den Kerkhoff
"Nur zu!" würde ich sagen.
Habe das in meiner Studienzeit 5x in Köln angeboten (Lutherkirche, Südstadt, 22 Uhr), und da sah man dann die coolen jüngeren Lederjackenträger, die sonst eher selten im Orgelkonzert zu finden sind. Jeweils um die 100 Besucher.

Habe das inzwischen auch in Aachen eingeführt:
Zwei Durchgänge, um 20 und um 22 Uhr (Eintritt 10 Euro, bzw. 5 Euro beim Spättermin).

Mein Vorbild war der Münsteraner Kantor Klaus Vetter, der das in den 80er Jahre eingeführt hat: Nach einigen Jahren war die Apostelkirche dann schon im Vorverkauf ausverkauft.