Die historischen Orgeln auf Burg Hechingen und im Schloss Sigmaringen

Diskussionen rund um Orgelneubau, Orgelrestauration, Register, Technik, usw.
Antworten
Ronald Henrici
Beiträge: 663
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Bad Krozingen und Donaueschingen

Die historischen Orgeln auf Burg Hechingen und im Schloss Sigmaringen

Beitrag von Ronald Henrici » Donnerstag 26. Oktober 2017, 20:46

Soeben habe ich erfahren, daß im vorigen Jahr die beiden Orgeln - Katholische Kapelle, Evangelische Kapelle - auf Burg Hechingen renoviert wurden. Dies wurden zum Muttertag im Mai 2016 wieder eingeweiht.
Bezüglich der renovierungsbedürftigen Orgel in Schloss Sigmaringen habe ich seit einigen Jahren nichts mehr erfahren, nur vor Jahren , daß die Orgel wegen Mangels an Geldmitteln die Orgel stillgelegt ist und eine Renovierung zunächst nicht vorgesehen ist.
Wer kann mir mehr zu diesen Renovierungen sagen, bevor ich mich in der nächsten Zeit auf die Burg begebe.
Im Voraus herzlichen Dank
Ronald
he: Orgel spielen heißt:einen mit dem Schauen der Ewigkeit erfüllten Willen offenbaren. (Ch.M.Widor)

kernspalter
Beiträge: 689
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 12:36

Re: Die historischen Orgeln auf Burg Hechingen und im Schloss Sigmaringen

Beitrag von kernspalter » Freitag 27. Oktober 2017, 07:29

Ronald Henrici hat geschrieben:
Donnerstag 26. Oktober 2017, 20:46
Soeben habe ich erfahren, daß im vorigen Jahr die beiden Orgeln - Katholische Kapelle, Evangelische Kapelle - auf Burg Hechingen renoviert wurden. Dies wurden zum Muttertag im Mai 2016 wieder eingeweiht.
Mit "Burg Hechingen" ist sicher die Burg Hohenzollern gemeint. Gibt es dort historische Orgeln? Die Zeitungsberichte schreiben von neuen Orgeln:

Im Zeitungsartikel
http://www.swp.de/hechingen/lokales/bis ... 60645.html

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhal ... 9f6f4.html
Bezüglich der renovierungsbedürftigen Orgel in Schloss Sigmaringen habe ich seit einigen Jahren nichts mehr erfahren, nur vor Jahren , daß die Orgel wegen Mangels an Geldmitteln die Orgel stillgelegt ist und eine Renovierung zunächst nicht vorgesehen ist.
Von einer historischen Orgel in Schloß Sigmaringen höre ich zum ersten Mal.
Liegt hier eine Verwechslung mit Kloster Hedingen vor?
https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Hedingen
Mit kernspalterischen Grüßen

Ronald Henrici
Beiträge: 663
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Bad Krozingen und Donaueschingen

Re: Die historischen Orgeln auf Burg Hechingen und im Schloss Sigmaringen

Beitrag von Ronald Henrici » Freitag 27. Oktober 2017, 09:57

Mit einem Gruß an Kernspalter !
Mit Burg Hechingen meinte ich Burg Hohenzollern. Die Zeitungsnotiz zum "Muttertag 2016" hatte ich gelesen.
Dort waren historische Orgeln in beiden Kapellen. Inwieweit heute Neubauten da stehen, konnte mir die Sekretärin der Verwaltung nicht sagen (wußte sie nicht). Wohl aber war sie begeistert, daß ich mich meldete, denn sie war davon überzeugt, daß die Orgeln oft gespielt werden sollten. Das stieß bei mir auf offene Ohren !!
Bezüglich Schloß Sigmaringen habe ich vor einiger Zeit in einem Bericht in einer Fachzeitschrift geleen, daß die dortige Orgel stillgelegt wurde und dringend einer Überholung bedarf, aber dazu das Geld nicht da ist. Der Berichterstatter, der damals auch Einzelheiten zum Instrument aufführte, hat sehr deutlich gemacht, daß durch die Stillegung ein Verkommen des Instruments vorprogrammiert ist.
Ich werde in meinen Unterlagen den damaligen Bericht suchen und hoffentlich wiederfinden. Dann greife ich das Thema "Orgel Schloß Sigmaringen" wieder auf. Leider komme ich dort über die Verwaltung des Schlosses nicht weiter und der Schlossherr reagiert nicht. Sehr Schade !
Gruß
Ronald
he: Orgel spielen heißt:einen mit dem Schauen der Ewigkeit erfüllten Willen offenbaren. (Ch.M.Widor)

kernspalter
Beiträge: 689
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 12:36

Re: Die historischen Orgeln auf Burg Hechingen und im Schloss Sigmaringen

Beitrag von kernspalter » Freitag 27. Oktober 2017, 15:20

Ronald Henrici hat geschrieben:
Freitag 27. Oktober 2017, 09:57
Ich werde in meinen Unterlagen den damaligen Bericht suchen und hoffentlich wiederfinden. Dann greife ich das Thema "Orgel Schloß Sigmaringen" wieder auf. Leider komme ich dort über die Verwaltung des Schlosses nicht weiter und der Schlossherr reagiert nicht.
Es wäre sicher sinnvoll, sich über den Standort der Orgel zu informieren, bevor man die Verwaltung eines Schlosses anschreibt, in dem sich gar keine Orgel befindet.

Die Hedinger Späth-Orgel von 1911 wurde in verschiedenen Fachpublikationen beschrieben. Sie befindet sich seit Jahren in einem beklagenswerten Zustand. Das Fernwerk wurde schon vor längerer Zeit stillgelegt.

Verlinken kann ich nur einen Zeitungsartikel von 2015:
Nach der Kaffeepause ging es zur Hedinger Kirche, der Gruftkirche des Fürstenhauses Hohenzollern-Sigmaringen. Die romantische Orgel der Brüder Späth aus dem Jahre 1911 stellte Dina Trost vor. Dieses Instrument müsse dringend renoviert werden.
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhal ... 8ea91.html
Mit kernspalterischen Grüßen

Antworten