Strebel-Orgel in St. Michael zu Stadtsteinach

Diskussionen rund um Orgelneubau, Orgelrestauration, Register, Technik, usw.
Antworten
jhs63
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2016, 16:41

Strebel-Orgel in St. Michael zu Stadtsteinach

Beitrag von jhs63 » Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:22

Die 1911 von der Orgelbau-Anstalt von Johannes Strebel in der kath. Pfarrkirche zu Stadtsteinach errichtete Orgel braucht dringend Hilfe.
Über 3 Jahrzehnte liegt die letzte Grundreinigung zurück, in letzter Zeit hat der Schimmelbefall erschreckend zugenommen – und der fatale, barockisierende Klangumbau von 1960 hat dieses herausragende Instrument, das inzwischen zu den viertgrößten erhaltenen Strebel-Orgeln (neben Hl. Kreuz in Röthenbach a. d. Pegnitz, Glasbläserkirche Lauscha, Stadtkirche St. Marien Gräfenthal) zählt, arg verstümmelt.
Seit Anfang 2016 wird überlegt, die Orgel für zukünftige Generationen zu bewahren: Eine umfassende Instandsetzung und Restaurierung (mit Revision des Klangumbaus von 1960 sowie Rückbau zur originalen Röhrenpneumatik) ist ins Auge gefaßt. Ein erstes Restaurierungskonzept eines Orgelbauers liegt inzwischen vor.
Um dieses Projekt neben den zu erwartenden Zuschüssen aus öffentlichen Quellen (Denkmalschutz usw.) finanzieren zu können, sucht die kath. Pfarrgemeinde St. Michael zu Stadtsteinach dringend Unterstützerinnen und Unterstützer, die sich durch Spenden oder Übernahme von Pfeifenpatenschaften beteiligen. Oder als Multiplikatoren dienen und möglichst vielen Menschen von dem Instandsetzungs- und Restaurierungsprojekt erzählen.
Nähere Informationen und Nachrichten zum jeweils aktuellen Stand werden in unregelmäßigen Abständen (immer dann, wenn es etwas zu berichten gibt) auf der Facebook-Seite der Pfarrei Stadtsteinach unter dem Bereich / Tab "Notizen" (https://www.facebook.com/Pfarrei-Stadts ... 966785280/).
Außerdem wurde inzwischen ein eigener YouTube-Kanal eingerichtet unter dem Namen "Strebel-Orgel in St. Michael zu Stadtsteinach" (https://www.youtube.com/channel/UCK1mNj ... VOkbPIopxA). Die von der Pfarrei eingestellten Videos sind "monetarisiert", um durch die den jeweiligen Videoclips vorgeschaltete Werbung das Instandsetzungs- & Restaurierungsprojekt mitzufinanzieren (Diese Mitfinanzierung gilt nicht für die ebenfalls auf dem Kanal zu findenden Videos anderer YouTube-Kanäle bzw. YouTube-Usern, die mit diesem Stadtsteinacher Kanal verlinkt sind).
Nebenbei:
Auf diesem YouTube-Kanal gibt es eine Playlists zur Orgelbaugeschichte in der kath. Pfarrei Stadtsteinach, in der auch auf die Vorgängerinstrumente (Johannes Schott-Orgel, Joseph Bittner-Orgel) eingegangen wird. Der Vortrag fußt auf umfassenden Recherchen in den einschlägigen Archiven und bietet so ziemlich alle Informationen, die sich dort haben noch finden lassen (Wer eine wissenschaftliche Version mit Angabe der genauen Quellen der zitierten Archivalien haben möchte, möge sich bitte melden).
Noch Fragen (z.B. zu Einzelheiten der geplanten Restaurierungsmaßnahmen)?
Bitte hier als Antwort posten oder direkt senden an: juehosta(at)gmail.com.
Und nochmals: Es wäre schön, wenn Ihr / Sie diese Botschaft über das Instandsetzungs- & Restaurierungsprojekt in alle Welt "hinausposaunen" könntet/könnten. Vielen Dank.

Antworten