Seite 1 von 1

Drehknopf

Verfasst: Montag 26. September 2016, 22:29
von olds
Wofür ist der Knopf gut?

Re: Drehknopf

Verfasst: Montag 26. September 2016, 23:50
von kernspalter
olds hat geschrieben:Wofür ist der Knopf gut?
Der sieht so wunderhübsch aus, bestimmt ist er zu rein dekorativen Zwecken angebracht.

Was passiert, wenn man dran dreht? Ändert sich die Geschwindigkeit des Tremulanten?

Re: Drehknopf

Verfasst: Dienstag 27. September 2016, 06:11
von Holger
Und in welchem Zusammenhang steht und an welchem Instrument ist dieser Knopf?

Re: Drehknopf

Verfasst: Dienstag 27. September 2016, 07:14
von Ippenstein
Ich kenne das auch nur als Geschwindigkeitsregler für den Tremulanten.

Re: Drehknopf

Verfasst: Dienstag 27. September 2016, 15:18
von Friedrich Sprondel
Der nackte Schlitzschraubenkopf sieht mir stark danach aus, als sei da eine Kappe verlorengegangen. Vielleicht stand »Trem.« drauf.

Viele Grüße
Friedrich

Re: Drehknopf

Verfasst: Dienstag 27. September 2016, 18:07
von violdigamb
Hallo,

ist oder war die Orgel zufällig bei der Firma Christian Gerhard aus Boppard in Pflege? Die haben manchmal merkwürdige Windmanipulatoren in Orgeln eingebaut, die ebenfalls per Drehknopf eingestellt werden können sollen.

Gruß,

violdigamb

Re: Drehknopf

Verfasst: Dienstag 27. September 2016, 18:19
von kernspalter
violdigamb hat geschrieben:Hallo,

ist oder war die Orgel zufällig bei der Firma Christian Gerhard aus Boppard in Pflege? Die haben manchmal merkwürdige Windmanipulatoren in Orgeln eingebaut, die ebenfalls per Drehknopf eingestellt werden können sollen.

Gruß,

violdigamb
Was bewirken diese Windmanipulatoren?

Re: Drehknopf

Verfasst: Dienstag 27. September 2016, 18:26
von violdigamb
Hallo kernspalter,

ich hab "merkwürdig" geschrieben, weil ich selbst keine Funktion feststellen konnte. Zu besichtigen ist eine solche Einrichtung bei den Stumm-Orgeln (!) der ev. Kirchen in Werlau oder Mörschbach.

Viele Grüße,

violdigamb

Re: Drehknopf

Verfasst: Dienstag 27. September 2016, 21:50
von olds
Habe den übrigens mal gedreht, passiert ist nicht. Vielleicht also doch der Tremulant?

Was aber insofern kurios wäre, wie der Orgelbauer das nur hier verbaut hat. Bei allen anderen mir bekannten Orgeln von denen eben nicht. Allerdings hat die Orgel eine hohe Opusnummer, dazwischen liegen jeweils einige Jahre. Wer weiß, welche Flausen da das regieren begonnen haben, zwischenzeitlich.

Re: Drehknopf

Verfasst: Dienstag 27. September 2016, 22:06
von kernspalter
olds hat geschrieben:Habe den übrigens mal gedreht, passiert ist nicht. Vielleicht also doch der Tremulant?

Was aber insofern kurios wäre, wie der Orgelbauer das nur hier verbaut hat. Bei allen anderen mir bekannten Orgeln von denen eben nicht. Allerdings hat die Orgel eine hohe Opusnummer, dazwischen liegen jeweils einige Jahre. Wer weiß, welche Flausen da das regieren begonnen haben, zwischenzeitlich.
Es kommt auch vor, daß ein Organist unbedingt einen regulierbaren Tremulanten haben will.

Ein Orgelbauer, der zwar wenig von Tremulantenregulierdrehknöpfen, dafür aber viel von zufriedenen Kunden hält, baut dann schon mal ausnahmsweise so einen Drehknopf ein.

Wie hieß der Orgelbauer doch gleich?

Re: Drehknopf

Verfasst: Samstag 1. Oktober 2016, 17:53
von Ronald Henrici
Das ist ja sehr schön mit dem Drehknopf. Ich halte diesen allerdings auch für eine Regulierknopf für die Geschwindigkeit eines Tremulanten. Eine andere Funktion käme mir zunächst einmal nicht in den Sinn. Allerdings vermute nich, daß der daran hängende Tremulant nicht mehr funktioniert und deshalb die Abdeckung des Knopfes verschwunden ist. Käme ich einmal an eine solche Orgel, dann würde ich erst einmal den Weg der Verbindung dieses Knopfes zur Orgel suchen. Vielleicht lande ich auch an einen Lichtschalter, an dem ein "Dimmer" angeschlossen ist, mit ndem eine Beleuchtung reguliert werden soll. Kann alles sein. An vielen Orgeln ist nichts unmöglich.
Gruß
Ronald