Vox humana

Diskussionen rund um Orgelneubau, Orgelrestauration, Register, Technik, usw.
Antworten
malle235
Beiträge: 97
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 19:25

Vox humana

Beitrag von malle235 » Mittwoch 29. Juni 2016, 00:57

Ich finde dieses berühmte Register verdient auch ein eigenes Thema mit Klangbeispielen

einmal aus der Gabler-Orgel in Weingarten, für die Gabler angeblich einen Pakt mit dem Teufel einging:
https://www.youtube.com/watch?v=DNd5Ux0mGsY

einmal aus Norden (Schnitger-Orgel) Minuten 24:30-26:00
https://www.youtube.com/watch?v=CodBVtskkCw

ich finde die klingen zwar nicht besonders menschlich, sind aber hübsche Solostimmen
ich frage mich, wie ein Orgelregister aussehen würde, dass die menschliche Stimme perfekt imitiert

CounterTenor
Beiträge: 12
Registriert: Montag 15. Dezember 2014, 22:01

Re: Vox humana

Beitrag von CounterTenor » Mittwoch 29. Juni 2016, 02:41

Die Vox Humana der Gabler-Orgel in Weingarten kommt doch sehr nahe an den Klang der menschlichen Stimme heran.

Vielleicht ist sie hier besser zu vernehmen. Minuten 10:50-15:00.
https://youtu.be/s622KiR2zHk?t=10m54s

Vor allem am Schluss dieses Stückes hört es sich in den hohen und tiefen Lagen erstaunlich menschlich und singend an.

Schnittgers Register in Norden klingt nach Regal. Nichts menschliches. Einfach nur ein Regal. Auch wenn es mit Hohlfloit und Tremulant noch so apart klingt.

Ich fände es großartig, wenn Orgeln drei Vox Humanas hätten:
- eine, wie die der Gabler Orgel, dann im Positiv oder Hauptwerk (dort, wo das Cromorne nicht ist)
- eine, die klanglich zwischen ACC und den amerikanischen Kinoorgeln liegt, aber näher an ACC, dann im Schwellwerk
- eine wie oben, nur leiser und klanglich näher an den Kinoorgeln, dann im Echowerk.

Da würde das Improvisieren Spaß machen!
(Spr 27, 15)

Ippenstein
Beiträge: 481
Registriert: Montag 3. August 2009, 15:23

Re: Vox humana

Beitrag von Ippenstein » Mittwoch 29. Juni 2016, 08:56

Ich dachte, er musste die Vox humana austauschen?

Es geht mir gerade bei der Rohrflöte 4 so. Wir haben im Tal zwei gutklingende. Die dritte an "meiner" Orgel empfinde ich dagegen als farblos.

malle235
Beiträge: 97
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 19:25

Re: Vox humana

Beitrag von malle235 » Mittwoch 29. Juni 2016, 12:42

jo.. hast Recht, Gabler musste die Vox humana austauschen, aber die zweite war wohl noch besser...
https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Ga ... umana-Sage

hier noch eine digitale erzeugte Version aus der Bätz-Orgel in Utrecht

https://www.youtube.com/watch?v=1Jcno77IzVk

malle235
Beiträge: 97
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 19:25

Re: Vox humana

Beitrag von malle235 » Mittwoch 13. Juli 2016, 15:06

hier mal aus einer amerikanischen Orgel aus Longwood Gardens von Aeolian - ein Chor aus Vox humanas

http://longwoodgardens.org/events-and-p ... hear-organ

das vierte Hörbeispiel

welche deutsche Kirchenorgel hat schon solche Klangfarben? könnte ich den ganzen Tag hören...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste