Festal Postlude

Hier können Noten, Bücher und eigene (oder fremde) Kompositionen vorgestellt und diskutiert werden.
Antworten
Arne D.

Festal Postlude

Beitrag von Arne D. » Sonntag 10. Oktober 2010, 20:02

Hallo Forum,

ich habe mal in einem Münchner Orgelkonzert das obengenannte Lied gehört.Ich fand das Stück schön und wollte es üben.
Habe die Noten auch bekommen.
Nun meinen Frage:
Kennt jemand dieses Stück, das von Oscar Eberhard Schminke ist?
Ich such schon die ganze Zeit Viedos oder Cds oder MP3s.
Nichts.
Vielleicht könnt ihr mir helfen.
Ich kann euch leider kein hörbeispiel geben.
Aber vielleicht kennt es jamand. :wink:
Danke Schonmal.

Grobgehackt
Beiträge: 72
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 16:57
Wohnort: auf dr Alb

festal postlude

Beitrag von Grobgehackt » Sonntag 10. Oktober 2010, 21:19

Schau Dir mal diesen Link an... als pdf
wenn diese Noten mit Deiner Erinnerung zusammenpassen...
https://urresearch.rochester.edu/instit ... ionId=2321

Arne D.

Beitrag von Arne D. » Montag 11. Oktober 2010, 16:03

Hallo @Grobgehackt,
ja, ganz genau das ist das Stück.
10000%ig!

Grobgehackt
Beiträge: 72
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 16:57
Wohnort: auf dr Alb

Beitrag von Grobgehackt » Montag 11. Oktober 2010, 20:21

Na dann viel Erfolg beim Üben....
Mir sieht das etwas zu komplex aus... :)

Arne D.

Beitrag von Arne D. » Montag 11. Oktober 2010, 21:08

Danke. :D

Wird schon gehen.
Bräucht halt mal Hörbeispiele.Aber das Stück scheint nicht gerade berühmt zu sein.

Axel
Beiträge: 221
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 21:21
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » Dienstag 12. Oktober 2010, 09:19

Nee, ich kannte es auch nicht.

Ich würde sagen, amerikanische Dutzendware. Die Art von Märschen gibt es aus dem 19. Jh. packenweise. Die angegebene Adresse bietet ja etliche Scans, die alle in die gleich Richtung gehen. Das kann ja beim Pfarrfest ganz nett sein, aber auf Dauer? EInziger Vorteil: Man kann das Stück fast vom Blatt spielen (@Grobgehackt: komplex?).
Also ganz nett für zwischendurch.

Viele Grüße
Axel

Arne D.

Beitrag von Arne D. » Dienstag 12. Oktober 2010, 12:14

Hallo,
ich habe mal gehört, das der Komponist aus England kam.
Werd es mal üben umd mal schauen...
Vielleicht kann ich es irgendwo aufnehmen und irgendwo reinstellen.
Klingt wirklich gut. :!:

Antworten