Popmusiknoten kaufen

Hier können Noten, Bücher und eigene (oder fremde) Kompositionen vorgestellt und diskutiert werden.
Antworten
Froschmaschine
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2014, 18:34

Popmusiknoten kaufen

Beitrag von Froschmaschine » Dienstag 6. Dezember 2016, 19:43

Wie geht Ihr vor, wenn ihr Noten von populärer Musik der letzten Jahrzehnte braucht – Rock, Pop, Schlager?

Einmal habe ich mir die Melodie vom Hören aufgeschrieben.

Ein andermal habe ich gebraucht einen thematischen Sammelband gekauft. Der schien mir über das gerade benötigte Lied hinaus potentiell nützlich zu sein. Bis jetzt habe ich noch nichts weiter draus spielen „müssen“, aber das kann ja noch werden.

Zuletzt habe ich antiquarisch ein gewisses sehr bekanntes Stück von Paul de Senneville und Oliver Toussain als „Einzelblattausgabe“ erworben. „Einzelblattausgabe“ ist in Anführungsstrichen gesetzt, weil noch zwei weitere Stücke drauf sind. Anscheinend war in der DDR nicht nur im Radio und bei öffentlicher Musikdarbietung ein Mindestanteil von Musik aus dem eigenen Land verlangt, sondern auch bei Notenausgaben. Wirklich spannend!

Jetzt gerade brauch ich von Dirk Michaelis/Gisela Steineckert/Karussell „Als ich fortging“. Einzige bisher gefundene Quelle ist ein Sammelband. Diese Ostrock-Best-of-Sammlung in dieser Aufmachung sagt mir aber überhaupt nicht zu; dafür das verlangte Geld auf den Tisch zu legen will ich vermeiden.

Weiß jemand, wo man das gesuchte Lied noch finden kann?

Und wie pflegt Ihr die nötigen Noten zu besorgen, wenn es um Popmusik geht, die sich eben irgendjemand gewünscht hat? Oder spielt Ihr sowas rein nach Gehör?

Dorforganistin
Beiträge: 47
Registriert: Freitag 10. April 2015, 15:26
Wohnort: Wetterau, Hessen

Re: Popmusiknoten kaufen

Beitrag von Dorforganistin » Mittwoch 7. Dezember 2016, 09:10

Solche Wünsche bekomme ich eigentlich nur, wenn ich irgendwo Klavier spielen soll ;)
Aber grundsätzlich lassen sich Popsongs entweder gut nach Gehör spielen, oder man findet irgendwo immerhin den Text und die Akkorde, und manchmal auch irgendein Arrangement für Klavier oder Keyboard und legt sich das dann für die Orgel zurecht.

Für "Als ich fortging": https://musescore.com/user/5746826/scores/1705146
Man braucht zum Download einen Musescore-Account, aber das ist soweit ich weiß kostenlos.

Froschmaschine
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2014, 18:34

Re: Popmusiknoten kaufen

Beitrag von Froschmaschine » Mittwoch 7. Dezember 2016, 12:59

Dorforganistin hat geschrieben:Solche Wünsche bekomme ich eigentlich nur, wenn ich irgendwo Klavier spielen soll ;)
… und ich eigentlich nur, wenn ich bei einer Trauerfeier Orgel spielen soll, einer nicht christlichen, versteht sich.
Dorforganistin hat geschrieben:Aber grundsätzlich lassen sich Popsongs entweder gut nach Gehör spielen, oder man findet irgendwo immerhin den Text und die Akkorde, und manchmal auch irgendein Arrangement für Klavier oder Keyboard und legt sich das dann für die Orgel zurecht.
Ich persönlich kriege nach Gehör zwar leicht Harmonien und Begleitungen zusammen. Aber für Melodien brauch ich äußerste Konzentration, um sie im Großen und Ganzen möglicherweise erkennbar zu treffen, sodass doch besser auf Noten setze.
Dorforganistin hat geschrieben:Für "Als ich fortging": https://musescore.com/user/5746826/scores/1705146
Man braucht zum Download einen Musescore-Account, aber das ist soweit ich weiß kostenlos.
Danke, das sieht gut aus! … aber ich zweifle an der Legalität.

Dorforganistin
Beiträge: 47
Registriert: Freitag 10. April 2015, 15:26
Wohnort: Wetterau, Hessen

Re: Popmusiknoten kaufen

Beitrag von Dorforganistin » Donnerstag 8. Dezember 2016, 08:30

Froschmaschine hat geschrieben:Danke, das sieht gut aus! … aber ich zweifle an der Legalität.
Dann bleibt wohl nur die Option des Kaufens :)

Solcena
Beiträge: 139
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 13:21
Kontaktdaten:

Re: Popmusiknoten kaufen

Beitrag von Solcena » Donnerstag 8. Dezember 2016, 13:01

Froschmaschine hat geschrieben:Wie geht Ihr vor, wenn ihr Noten von populärer Musik der letzten Jahrzehnte braucht – Rock, Pop, Schlager?
Jetzt gerade brauch ich von Dirk Michaelis/Gisela Steineckert/Karussell „Als ich fortging“. Einzige bisher gefundene Quelle ist ein Sammelband. Diese Ostrock-Best-of-Sammlung in dieser Aufmachung sagt mir aber überhaupt nicht zu; dafür das verlangte Geld auf den Tisch zu legen will ich vermeiden.
Stört dich lediglich das Cover? :?: :o
Ich spiele Posongs eigentlich nur nach einem Leadsheet, d.h. Text und Akkorde, so wie sie z.B. in "Das Ding" enthalten sind.

Froschmaschine
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2014, 18:34

Re: Popmusiknoten kaufen

Beitrag von Froschmaschine » Donnerstag 8. Dezember 2016, 13:44

Dorforganistin hat geschrieben:
Froschmaschine hat geschrieben:Danke, das sieht gut aus! … aber ich zweifle an der Legalität.
Dann bleibt wohl nur die Option des Kaufens :)
Kaufen tu ich gern, doch habe ich von „Als ich fortging“ noch keine Einzelblattausgabe gefunden. Daher wäre ich für Kaufmöglichkeitshinweise dankbar.

Benutzeravatar
Administrator
Site Admin
Beiträge: 820
Registriert: Donnerstag 7. September 2006, 16:31
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Popmusiknoten kaufen

Beitrag von Administrator » Freitag 9. Dezember 2016, 08:01

Hallo Froschmaschine,

im Grunde kannst Du jedem Notenhändler den Titel sagen und er kann sich damit dann auf die Suche begeben. Ggf. gibt es irgendwo eine Einzelausgabe, oder in einem Sammelband ist es drin und man kann dann eine autorisierte Kopie vom Verlag bekommen. Natürlich gibt es auch Stücke, die nicht auffindbar sind (noch nicht veröffentlicht).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste