Hobby-Organist aus Darmstadt

Hier können sich Musiker, Kantoren, Organisten, Dirigenten, Musikbegeisterte, ..., ..., ...
ausgiebig vorstellen
Antworten
Frank
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2007, 00:05
Wohnort: Darmstadt

Hobby-Organist aus Darmstadt

Beitrag von Frank » Montag 18. Februar 2008, 23:59

Hallo zusammen,

ich bin auf euer interessantes Forum im letzten Herbst aufmerksam geworden, als ich das neu herausgegebene Paul-Gerhardt-Gesangbuch bestellte, einfach Klasse!

In den letzten Wochen habe ich mir einen Überblick über euer Forum verschafft und finde Aufbau und Rubriken sehr nützlich. Sehr angenehm wirken auf mich auch Stil und Geist der Beiträge.

Zu mir: Ich arbeite hauptberuflich im Vertrieb eines Großunternehmens und spiele - mit meinen bescheidenen Fertigkeiten - in unserer Gemeinde (Ökumenisches Gemeindezentrum Darmstadt Kranichstein) etwa einmal im Monat im Sonntagsgottesdienst Orgel. Während meiner Schulzeit hatte ich den letzten Orgelunterricht und habe - nach 20 Jahren Pause, bedingt u.a. durch mein Studium der Mathematik und Physik, seit gut drei Jahren sozusagen hobbymäßig - meine "alte Liebe" wieder entdeckt.
Zu Hause habe ich zumindest für Fingerübungen und erstes Ausprobieren ein 5-oktaviges Keyboard, kann aber auch erfreulicherweise im Gemeindezentrum an der Schuke-Orgel von 1949 üben. Als Berufstätiger empfinde ich das als ideale Konstellation, denn etwa zwei Abende Vorbereitung gönne ich mir für den Sonntagsdienst üblicherweise doch. Hierfür benutze ich Notenliteratur, die meiner Spielstärke ("leichte Sachen") entspricht, und bin auch schon bei meinen Recherchen hierfür im Orgel-Forum fündig geworden.

Insofern bin ich auf einen weiteren interessanten Austausch hier gespannt.

Einstweilen kirchenmusikalische Grüße aus Darmstadt
Frank

Principalbass16Fuss
Beiträge: 165
Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 16:20
Wohnort: Main-Taunus-Kreis, Hessen

Re: Hobby-Organist aus Darmstadt

Beitrag von Principalbass16Fuss » Montag 27. Juni 2016, 00:26

Hallo Frank,

Schön Dich hier wieder zu treffen! :) Wir hatten uns ja bereits kennen gelernt und auch in einigen privaten Nachrichten ausgetauscht. Zur Erinnerung: Ich nehme seit Februar 2016 weiterführenden Orgelunterricht an der großen viermanualigen Schuke-Orgel in der Pauluskirche Darmstadt, habe gerade vor kurzem Johann Sebastian Bachs "Toccata und Fuge in d-Moll" (BWV 565) komplett mit Fuge erarbeitet und übe jetzt gerade an den beiden Orgelmessen von Francois Couperin (1668-1733).

Ich würde mich freuen, bald wieder von Dir zu hören! :D

Viele Grüße, Principalbass16Fuss

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste