Ist Flyerdruck noch up-to-date?

Alles, was sonst nirgendwo passt.
z.B. Grüße, Wünsche, Verabredungsgesuche, ...
Antworten
Exlibi

Ist Flyerdruck noch up-to-date?

Beitrag von Exlibi » Dienstag 19. April 2011, 11:19

Hallo ihr Lieben,
Ich war mir jetzt nicht ganz sicher, ob mein Beitrag vielleicht auch in die Kategorie Orgeln extern passen könnte denn er hat ja schließlich mit einer Orgel zu tun aber ich dachte wenn ich hier schreibe, mache ich auch nichts falsch, oder? Wenn doch --> Sorry!

Also, wie gesagt, es geht um unsere Orgel und auch um Flyerdruck bzw. um die Frage, ob Flyerdruck heute noch up-to-date ist, oder ob man heute andere Werbemittel benutzt.
Jetzt aber mal schön von Anfang: Ich habe schon sehr früh von meinem Onkel das Orgelspielen gelernt. Dann habe ich viele Jahre nicht mehr gespielt und vor einiger Zeit hat mich die Organisitin unserer Kirche gefragt, ob ich nicht ihre Urlaubsvertretung sein könnte. Deshalb hab ich dann wieder angefangen zu üben. Ich hab gemerkt, wie viel mir das Orgelspielen immer noch bedeutet und dass es die pure Entspannung für mich ist, wenn ich in der leeren Kirche sitze und übe.

Jetzt müsste unsere Orgel allerdings mal wieder ausgereinigt werden und weil das Geld ja immer knapp ist, wollen wir noch ein paar Spenden sammeln, denn neben dem Opfer, das ab und zu für diesen Zweck bestimmt ist und das vorhandene Geld, fehlen noch ein paar Scheinchen (es wird mit Kosten von 25.000 bis 27.000 € gerechnet).
Wir haben uns überlegt, für Touristen, Schulkalssen, etc. Orgelführungen anzubieten und der Eintritt soll natürlich für die Ausreinigung sein. Da es sich bei unserem Exemplar um ein sehr schönes Stück handelt, über das es allerhand Geschichten zu erzählen gibt, würden die Führungen bestimmt gut ankommen aber jetzt fragen wir uns eben, ob Flyerdruck noch das richtige Mittel ist, um auf diese Führungen aufmerksam zu machen oder ob es da heute schon ganz andere Werbemittel gibt.

Was meint ihr?
Vielleicht hat ja jemand Lust zu antworten. Viele Grüße, Exlibi

Benutzeravatar
Administrator
Site Admin
Beiträge: 852
Registriert: Donnerstag 7. September 2006, 16:31
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitrag von Administrator » Dienstag 19. April 2011, 17:22

Hallo Exlibi,

willkommen im Forum.

Grundsätzlich ist ein Flyer immer ein gutes Medium. Noch hat nicht jeder einen Internetanschluss oder ist in den neuen Medien fit genug, um erreicht zu werden. Also ist ein Flyer m.E. erste Wahl, wenn es darum geht, in der Gemeinde und im Ort Werbung zu machen. Manchmal kann man Firmen gewinnen, dass sie die Kosten dafür übernehmen (z.B. Druckereien).

Parallel dazu sollte man auch die neuen Medien (Pressemeldungen, Facebook, Blog, Webseite, usw.) nutzen.

Schick mir gerne mal Eure Ideen und Planungen per Mail (info@orgel-information.de), dann kann ich in einer stillen Minute mal ausführlicher antworten.
Herzliche Grüße

Daniel
(Admin)
_______________________________________
http://www.musik-medienhaus.de
http://www.orgel-information.de
http://www.buch-und-note.de
http://www.notenkeller.de

Ippenstein
Beiträge: 486
Registriert: Montag 3. August 2009, 15:23

Beitrag von Ippenstein » Dienstag 19. April 2011, 18:04

Und der Pfarrer kann es bei den Vermeldungen sagen und es kann auch mal im Pfarrbrief stehen. :wink:

Ruft auch die Schulen an und verlangt die Musiklehrer. Der eine oder andere freut sich immer auf eine Exkursion.

Grüße

Ippenstein

Benutzeravatar
Lenz
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 20. März 2011, 12:17
Wohnort: Amorbach

Flyerdruck - noch in - klaro

Beitrag von Lenz » Dienstag 19. April 2011, 18:43

Hallo!

Klar ist Flyerdruck noch up to date - gerade um eine Gemeinde und evtl. umliegende Gemeinden von dem Vorhaben zu informieren würde ich den Flyerdruck nutzen. Am Besten mit einer Druckerei zusammenarbeiten die den Flyerdruck für solche Projekte sponsern - habt ihr evtl. eine vor Ort die das macht - wenn nicht - es machen auch viele Online Druckereien. Das ist garkein Problem.
Und dann natürlich - PRESSE! Ladet die örtliche Presse ein, stellt in der Kirche ein Spendenbarometer auf, das verlockt die Leute zu spenden! Und den Flyerdruck nicht nur vor der Kirche verteilen - sondern in Schulen, vor Supermärkten etc...
Also unsere Nachbarskirche muss renoviert werden, auch die haben ein Spendenbarometer vor der Kirche stehen das mit Steinen gefüllt wird je mehr Spenden da sind - eine tolle Sache muss ich sagen - sehr beeindruckend!!

Herzlichst Lenz

Exlibi

Beitrag von Exlibi » Mittwoch 27. April 2011, 20:46

Vielen Dank für Eure zahlreiche Rückmeldung. Auch danke für das persönliche Angebot es durchzuschauen. Es ist gearde bei jemanden zum Gegenlesen. Sollte danach noch bedarf sein komme ich gern auf das Angebot zurück.

Schönen Abend noch, Exlibi

Benutzeravatar
tastaturwesen
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 01:18

Re: Ist Flyerdruck noch up-to-date?

Beitrag von tastaturwesen » Donnerstag 30. Oktober 2014, 00:27

Flyer ist gut, aber mit der Zeit gehen heißt heute: Facebook Seite einrichten und versuchen möglichst viele Freunde/Likes zu bekommen! Diese kann man dann zu Veranstaltungen Konzerten usw. einladen...
Da wird der Hund in der Pfanne verrückt!

Benutzeravatar
Administrator
Site Admin
Beiträge: 852
Registriert: Donnerstag 7. September 2006, 16:31
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Ist Flyerdruck noch up-to-date?

Beitrag von Administrator » Freitag 31. Oktober 2014, 08:47

Nun ja, wenn man Facebook sagt, muss man inzwischen auch G+, Twitter, usw. sagen. Und trotzdem daran denken, dass es in den Gemeinden Leute gibt, die das nicht nutzen. Also auch "offline"-Medien beachten.

Zu Facebook: Es bringt nichts, sich mal eben bei Facebook anzumelden und eine Seite zu erstellen. Das aufbauen eines Netzwerkes dauert auch ein paar Tage, man sollte also früh genug anfangen. Nicht eine Woche vor einer Veranstaltung.
Herzliche Grüße

Daniel
(Admin)
_______________________________________
http://www.musik-medienhaus.de
http://www.orgel-information.de
http://www.buch-und-note.de
http://www.notenkeller.de

Antworten