Christoph Keller - ärgerliche Erfahrung mit iTunes

Alles, was sonst nirgendwo passt.
z.B. Grüße, Wünsche, Verabredungsgesuche, ...
Antworten
tanti
Beiträge: 3
Registriert: Montag 21. Januar 2013, 09:51
Wohnort: Saarburg

Christoph Keller - ärgerliche Erfahrung mit iTunes

Beitrag von tanti » Donnerstag 1. Oktober 2015, 19:42

Hi,
vielleicht ja nicht der rechte Ort, aber irgendwo muss ich einmal meinen Frust ablassen. Und vielleicht dient es ja dem ein oder anderen als Warnung bzw. Empfehlung.
Vor ein paar Jahren entdeckte ich bei einer Internet-Suche die Aufnahmen von Christoph Keller auf seiner Home Page. Eine Anfrage, wo ich die CDs kaufen könne blieb damals unbeantwortet. Telefonisch war er nicht zu erreichen. Konzertorganist halt eben!
Also habe ich mich schweren Herzens entschlossen, die Dateien über iTunes zu kaufen.
Dummerweise ging ich davon aus, dass sie dort - quasi auf Lebenszeit - nach dem Kauf verfügbar seien. Ich hielt es also nicht für nötig, sie explizit herunter zu laden.
Letzte Woche wollte ich mir dann wieder einmal die Toccata-Aufnahme anhören und staunte nicht schlecht, dass sie nicht mehr in meiner Bibliothek war. Ein Anruf beim Apple-Support bestätigte mir, dass diese nicht mehr verfügbar seien. Da der Kauf auch schon mehr als 90 Tage her sei, könne man mir den Kaufpreis auch nicht mehr rückerstatten.
Dies ließ mir keine Ruhe und ich bemühte Google. Zu meinem Erstaunen sind die Aufnahmen im amerikanischen Store immer noch gelistet. Ich komme mit meinem deutschen Account aber nicht mehr heran.
Das ist alles einfach nur ärgerlich!
Ich kann also nur jeden warnen und allen empfehlen, alles, was sie bei iTunes oder sonst einem Cloud-Anbieter kaufen, lokal abzuspeichern und sich nicht darauf zu verlassen, dass die Dateien immer online greifbar bleiben.

Arno

Holger

Re: Christoph Keller - ärgerliche Erfahrung mit iTunes

Beitrag von Holger » Freitag 2. Oktober 2015, 06:55

Vielleicht hast Du 'ne Chance, wenn Du dich über einen US-Proxy-Server dort einloggst.

Die erkennen eben deine Kennung aus ".de" - darum klappt es nicht. Damit könntest Du das umgehen.

Be tricky, not silly!
Zuletzt geändert von Holger am Dienstag 6. Oktober 2015, 06:22, insgesamt 1-mal geändert.

Ronald Henrici
Beiträge: 635
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Bad Krozingen und Donaueschingen

Re: Christoph Keller - ärgerliche Erfahrung mit iTunes

Beitrag von Ronald Henrici » Montag 5. Oktober 2015, 13:47

Hinweis an Arno !
Vor einiger Zeit habe ich bei der Suche über Bing nach Orgelaufnahmen aus der Meistersingerhalle Nürnberg gesucht und bin bei einem "Anonymen Interpreten", d.h. bei einem "Synonym" gelandet, der seine persönlichen Daten nicht herausgegeben hat. Man konnte ihn also nicht kontaktieren, um ihn zu fragen, wie man an seine Einspielung von "Mozart" und "..." gelangen kann auf offiziellem Weg. Auch das Archiv des Bayrischen Rundfunks konnte nicht weiterhelfen. Da Mozarts Phantasie f-moll vollständig vorhanden war, habe ich diese und auch das Werk von "..." ohne es anzuhören heruntergeladen und sofort auf CD gebrannt. Infolgedessen habe ich die Aufnahme heute noch, allerdings läßt sich die CD nicht kopieren und über Bing oder Google existiert die Aufnahme heute auch nicht mehr.
Gruß
Ronald
he: Orgel spielen heißt:einen mit dem Schauen der Ewigkeit erfüllten Willen offenbaren. (Ch.M.Widor)

Holger

Re: Christoph Keller - ärgerliche Erfahrung mit iTunes

Beitrag von Holger » Dienstag 6. Oktober 2015, 06:24

allerdings läßt sich die CD nicht kopieren
Aber abspielen und wieder aufnehmen, wie früher, zu Zeiten der ehrwürdigen Music-Cassette, dann geht's. ;-)

Benutzeravatar
Klaus K
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 25. Juni 2014, 22:29
Wohnort: Nahe Kassel

Re: Christoph Keller - ärgerliche Erfahrung mit iTunes

Beitrag von Klaus K » Dienstag 6. Oktober 2015, 13:25

@Ronald:
hier ein Link zu der mit Hilfe von Google erreichten Seite mit diversen Hörbeispielen. Ich nehme an, der Seitenbetreiber kann mit näheren Informationen dienen.

http://www.rainer-oster.de/H%F6rbeispiele.html

Gruß
Klaus
Herzliche Grüße aus Nordhessen
Klaus K

Ronald Henrici
Beiträge: 635
Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Bad Krozingen und Donaueschingen

Re: Christoph Keller - ärgerliche Erfahrung mit iTunes

Beitrag von Ronald Henrici » Dienstag 3. November 2015, 18:53

Herzlichen Dank für die beiden Vorschläge. Vorschlag Eins wird mit meiner technischen Anlage funktionieren. Vorschlag zwei bringt leider nur Ausschn itte mit Fehlern.
Gruß
Ronald
he: Orgel spielen heißt:einen mit dem Schauen der Ewigkeit erfüllten Willen offenbaren. (Ch.M.Widor)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast