Teile abzugeben/neue Digitalorgel

Gesuche und Angebote nichtkommerzieller Art
Antworten
Benutzeravatar
Offenbass 32'
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 23:53
Kontaktdaten:

Teile abzugeben/neue Digitalorgel

Beitrag von Offenbass 32' » Dienstag 6. Mai 2014, 22:33

Liebe Orgelfreunde,

aus zeitlichen Gründen gebe ich mein virtuelles Orgelprojekt auf. Und steige daher auf eine DO um. Das tue ich mit 2 weinenden Augen, komme aber zeitlich nichtmehr dazu weiterzubauen. Daher gebe ich viele Bauteile recht günstig ab.

Vorhanden und abzugeben sind:

-100 Reedkontakte

-eine Orgelbank in Eiche hell

Klaviaturen stehen nicht länger zum Verkauf
Zuletzt geändert von Offenbass 32' am Montag 26. Mai 2014, 21:57, insgesamt 4-mal geändert.
AHLBORN Hymnus 350 Bild

Benutzeravatar
Offenbass 32'
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 23:53
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von Offenbass 32' » Samstag 10. Mai 2014, 20:50

.
Zuletzt geändert von Offenbass 32' am Sonntag 18. Mai 2014, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
AHLBORN Hymnus 350 Bild

Benutzeravatar
Offenbass 32'
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 23:53
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von Offenbass 32' » Montag 12. Mai 2014, 09:41

.
Zuletzt geändert von Offenbass 32' am Sonntag 18. Mai 2014, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
AHLBORN Hymnus 350 Bild

Benutzeravatar
hintersatz
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 25. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von hintersatz » Mittwoch 14. Mai 2014, 06:43

offenbass hat geschrieben:.. Und steige daher auf eine DO um...
Darf man fragen, welches Instrument Du ins Auge gefasst hast, wenn die "Baustelle" erst einmal den Platz geräumt hat ?

Solcena
Beiträge: 139
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 13:21
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von Solcena » Donnerstag 15. Mai 2014, 22:30

hintersatz hat geschrieben: Darf man fragen, welches Instrument Du ins Auge gefasst hast, wenn die "Baustelle" erst einmal den Platz geräumt hat ?
Wenn ich seine Signatur im Sakralorgelforum richtig deute, eine Ahlborn Hymnus 350...

LG

Benutzeravatar
Offenbass 32'
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 23:53
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von Offenbass 32' » Freitag 16. Mai 2014, 21:32

Solcena hat Recht, eine Ahlborn Hymnus 350 ist es geworden...
Ich hatte einfach keine Zeit mehr für den Bau...Schule, Arbeit...da blieb wirklich alles liegen. Daher mußte ich an einer Ecke anfangen, aufzuräumen. Und das war in diesem Fall der Abbruch des Orgelprojektes.
Ich freu mich schon, bald ( auch einfach mal so nebenbei ) endlich wieder spielen bzw. üben zu können. :mrgreen:
AHLBORN Hymnus 350 Bild

Benutzeravatar
hintersatz
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 25. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von hintersatz » Dienstag 20. Mai 2014, 17:55

Der Vorbesitzer meines Instruments hatte zuvor auch eine Hymnus, die dann leider der Blitzschlag getroffen hatte.
Der schien hoch zufrieden mit dem Instrument, es gab sogar die Überlegung, den Blitzschlag-Schaden reparieren zu lassen.
Du kannst dich wohl auf ein wirklich schönes Instrument freuen. 8)

Benutzeravatar
Offenbass 32'
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 23:53
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von Offenbass 32' » Dienstag 20. Mai 2014, 21:23

Hallo Hintersatz,

In der Tat ist meine Vorfreude riesig.
Ich habe letztens bei Kisselbach alles durchgespielt...aber was mir klanglich gefallen hat war optisch nicht mein Ding und was optisch gut aussah war haptisch ein Problemkind. Mit meinen 1,96 m Körpergröße muß mindestens ein Konkavpedal her, wenn nicht sogar eine verstellbare Bank.
Bei der Gloria Cantus z.B. schlugen meine Knie immer unter die Klaviaturenauflage.

Und dann besonn ich mich auf meine Wurzeln und rief Herrn Reetze an, und schilderte meine Wünsche. Da sagte er, daß er gerade eine Hymnus 350 reinbekommen hat. Wohl aus Heilbronn. Die Orgel ist in einem Super Zustand...keine Kratzer oder Ähnliches. Selbst der Rolldeckel ist ohne Kratzer. Meine erste Orgel war damals auch schon von Reetze. Ich bin noch den selben Tag nach Feierabend hin nach Dransfeld ( sind nur 15 km von mir ) und hab mich drangesetzt und gespielt.
Ich war sehr erstaunt daß die H350 durchaus mit aktuellen Orgeln mithalten kann. Ja..und das Interne Lautsprechersystem hat meine Frau fast von der Orgelbank gehauen...
Da kommt schon ordentlich was raus.
Eine Organum hab ich dann auch noch angespielt aber die war dann doch nicht ganz meine Preislage.

DIE ORGELBANK WÄR NOCH ABZUGEBEN
AHLBORN Hymnus 350 Bild

Benutzeravatar
hintersatz
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 25. Oktober 2008, 15:28
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von hintersatz » Samstag 24. Mai 2014, 18:29

offenbass hat geschrieben: Ich war sehr erstaunt daß die H350 durchaus mit aktuellen Orgeln mithalten kann...
Eine Organum hab ich dann auch noch angespielt aber die war dann doch nicht ganz meine Preislage.
Qualitativ sind die Hymnus und die Organum denke ich auf ähnlich hohem Niveau anzusiedeln.
Was Du bei der Organum mehr hast, ist, soweit ich da durchsteige, eine "höher-bit-ige" interne Signalverarbeitung,
die über Modeling-Algorithmen der Ton etwas verändern kann,
je nachdem, wie man anschlägt, und je nachdem, was sonst noch mitklingt.
Das macht gerade das Spielen polyphoner Musik auf diesem Instrument interessant,
weil die Fuge halt jedes mal ein kleines bisschen anders klingt.
Viel Spaß jedenfalls mit Deinem Instrument, vielleicht stellst Du ja mal ein Foto hier ein?
LG

Benutzeravatar
Offenbass 32'
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 23:53
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von Offenbass 32' » Sonntag 25. Mai 2014, 08:23

Guten Morgen...
Ja also soweit ich weiß besitzt die Organum eine Bibliothek mit Schattenregistern. Das bat die Hymnus nicht. Aber die Dispo ist mehr als ausreichend. Ich freue mich, diese Orgel nun bei mir zu haben...
Hier die Bilder

Bild1
Bild2
Bild3
AHLBORN Hymnus 350 Bild

Benutzeravatar
Offenbass 32'
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 23:53
Kontaktdaten:

Re: Auflösung meiner virtuellen Orgel / Teile abzugeben

Beitrag von Offenbass 32' » Montag 26. Mai 2014, 19:26

Ich habe obige Bilder mal in Links verpackt...die waren so unmöglich groß.
AHLBORN Hymnus 350 Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast