Die Suche ergab 8 Treffer

von Nachtigall
Samstag 14. Mai 2011, 21:32
Forum: Noten - Bücher - Kompositionen
Thema: Beethoven Trio e-moll
Antworten: 1
Zugriffe: 3491

Beethoven Trio e-moll

Hallo, auf der CD "Beethoven Oeuvres Pour Orgue" gibt es das Stück "Trio en mi mineur", ein Hörbeispiel findet sich hier: http://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/hnum/1064241 Auf der Seite lvbeethoven.com wird es als "Trio en mi mineur (1793), Hess 29" bezeichnet. Zwar findet man überall Noten für ...
von Nachtigall
Freitag 12. März 2010, 17:39
Forum: Orgel intern
Thema: neue Orgel ohne freie Kombination!
Antworten: 16
Zugriffe: 9484

Wie bereits erwähnt gibt es eine rein mechanische Lösung, welche direkt an den Registerzügen angreift. Die Registerzüge müssten getauscht werden, da die Register durch Drehen der Züge um 90° in die Kombination geschaltet werden. Sonst wäre nur ein kurzes Gestänge und der Zug für die freie Kombinatio...
von Nachtigall
Samstag 27. Februar 2010, 15:58
Forum: Orgel intern
Thema: neue Orgel ohne freie Kombination!
Antworten: 16
Zugriffe: 9484

Hallo, in der - Zeitschrift für Instrumentenbau - wurde bereits eine freie Kombination beschrieben, welche lediglich eine Änderung der Registerzüge sowie ein Gestänge im Spieltisch erforderlich macht. Übrigens habe ich so eine ähnliche Konstruktion bereits an einer Orgel der Orgelmanufaktur Link ges...
von Nachtigall
Mittwoch 7. Januar 2009, 09:57
Forum: Orgel intern
Thema: Zungenstimmen mit "Zachariaszunge"
Antworten: 44
Zugriffe: 42106

Die damalige Vorrichtung war sehr umständlich. Es genügt jedoch, in jede Stimmkrücke einen entsprechenden Draht bzw. Stab der nötigen Länge einzusetzen. Ist die Abhängigkeit der Drahtlänge von der Zungenlänge einmal aufgestellt, so kann sie allgemein angewandt werden. Kleinere Ungenauigkeiten werden...
von Nachtigall
Dienstag 6. Januar 2009, 19:52
Forum: Orgel intern
Thema: Zungenstimmen mit "Zachariaszunge"
Antworten: 44
Zugriffe: 42106

Bezüglich der Verstimmung der Zungenstimmen fiel mir kürzlich im Jahrgang 1888 der "Zeitschrift für Instrumentenbau" ein Patent auf, bei dem die Stimmkrücken durch ihre eigene Längenausdehnung die Zungen "nachstimmen": http://mdz1.bib-bvb.de/~db/bsb00004235/images/index.html?id=00004235&fip=91.89.14...
von Nachtigall
Freitag 8. Februar 2008, 13:59
Forum: Orgel extern
Thema: vom Klavier zur Orgel oder umgekehrt?
Antworten: 20
Zugriffe: 14341

Ich lerne momentan (seit meinem 6.Lebensjahr) noch Klavier, um später das Orgelspiel zu erlernen. Meines Wissens ist es vorteilhaft, mit dynamischem Spiel zu beginnen, da man die entsprechende Feinfühligkeit wohl nur schwer nachträglich erlangt. Hingegen ist das mehrmanualige Spiel zumindest für mic...
von Nachtigall
Sonntag 30. Dezember 2007, 16:46
Forum: Orgel intern
Thema: Zungenstimmen mit "Zachariaszunge"
Antworten: 44
Zugriffe: 42106

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich dachte, die Tonhöhe hänge nur von der Temperatur der Luft in den Pfeifen ab. Da Kirchenorgeln häufig nur wöchentlich gespielt werden (bei wechselnden Klimabedingungen), müsste das Erwärmen immerhin noch billiger sein als die ständige Neuintonation der Lingua...
von Nachtigall
Sonntag 30. Dezember 2007, 08:37
Forum: Orgel intern
Thema: Zungenstimmen mit "Zachariaszunge"
Antworten: 44
Zugriffe: 42106

Sehr geehrte Forumsmitglieder, geht durch das Aufzwingen der Resonatorfrequenz nicht der charakteristische Zungenklang verloren? Kann man nicht die Stimmung der Labialpfeifen dadurch halten, dass sie im Winter mit entsprechend erwärmter Luft angeblasen werden? Und nur, da ich keinen neuen Beitrag er...